Das Hallo Projekt ist eine soziale Initiative mit dem Ziel, Einwanderer und Senioren zusammenzubringen, um den interkulturellen und generationsübergreifenden Austausch zu fördern.

Das Projekt besteht aus zwei Teilen: gemeinsame Aktivitäten und ein Tandem-Programm. Bei gemeinsamen Aktivitäten wie beispielsweise Spaziergängen, Koch-, Spiel-, Tanz- und Kulturabende haben alle Teilnehmer (Einwanderer und Senioren) die Möglichkeit, sich kennenzulernen, auszutauschen und Vorurteile abzubauen. Um langfristige Beziehungen aufzubauen werden beim Tandem-Programm jeweils ein Senior und ein Einwanderer anhand gemeinsamer Interessen, Hobbys und nahem Wohnort zusammengebracht.

In einer vertrauensvollen und lockeren Atmosphäre gewinnen die Einwanderer Selbstvertrauen, um ihre Deutschkenntnisse anzuwenden und zu verbessern. Die Senioren werden involviert und wertgeschätzt, denn sie helfen den Einwanderern, ihre Sprachfähigkeiten zu verbessern und sich zu integrieren. Durch diese win-win Situation wird die Integration von Einwanderern und die aktive Teilnahme von beiden Gruppen an der Gesellschaft gefördert.